Möglicher Betrug bei Medikamentenstudien

  • News des Tages

Bei mehr als 100 Medikamentenzulassungen soll es einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) zufolge Pfusch gegeben haben. Betroffen seien etliche deutsche Pharmaunternehmen. Ihnen drohe aufgrund mutmaßlich gefälschter Studien der Entzug von Medikamentenzulassungen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) habe die Recherchen von NDR, WDR und SZ bestätigt, berichtet das Blatt. Die fraglichen Studien stammten nicht von den Pharmafirmen selbst, sondern der indischen Firma GVK Bio in Hyderabad. Das Unternehmen fertigt Studien im Auftrag von Arzneimittelproduzenten an.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich