Negatives Echo auf Kabinettsbeschlüsse

  • News des Tages
  Die gesundheitspolitischen Gesetzesbeschlüsse vom Mittwoch haben ein durchweg negatives Echo hervorgerufen, sowohl bei Leistungserbringern als auch bei Kostenerstattern. Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett zwei Gesetzesvorlagen von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zugestimmt, dem Versorgungsstärkungsgesetz (VSG) und dem Präventionsgesetz. Besonders ersteres stößt auf heftige Kritik der Hochschulmedizin. Aber sogar in der großen Koalition selbst gibt es Ernüchterung. Was den Kliniken an Neuerungen droht und wie die Verbände darauf reagieren, lesen Abonnenten des BibliomedManager jetzt online:  
  • Versorgungsstärkungsgesetz: Das Wichtigste für die Kliniken  

  Innovationsfonds, die Stärkung von Selektivverträgen und das Recht auf Zweitmeinung: Das sind nur ein paar der wichtigen Ändeurngen, die mit dem Kabinettsbeschlüssen 2015 ins Haus stehen.
  •  

    Heftige Kritik an Gröhes Gesetzen und den Eckpunkten  

     

  In der gesundheitspolitischen Szene stoßen die vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetze auf wenig Gegenliebe. Auch die Kritik an den Eckpunkten der Bund-Länder-AG nimmt eher zu. Abonnenten des BibliomedManagers lesen jetzt alle Reaktionen im Überblick.
  •  

    Streit übers Paket  

     

 

Können sich die Krankenhäuser über das vorweihnachtliche Paket der Politik freuen? Kaum hatte die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Krankenhausreform ihre Eckpunkte präsentiert, begann die Schlacht um die Deutungshoheit. Ist das nun der große Wurf, der die Krankenhausstruktur in Deutschland revolutioniert? Der BibliomedManager präsentiert in dieser Woche ein exklusives Dossier, um die Eckpunkte einzuordnen.

Autor

Dr. Stephan Balling

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich