Verdi fordert 6,5 Prozent mehr Gehalt

  • News des Tages

Für die am 21. Januar beginnenden Tarifverhandlungen beim Klinikkonzern Helios fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi 6,5 Prozent mehr Gehalt, zusätzliche freie Tage zur Entlastung der 23.000 Beschäftigten und eine Mindestbesetzung im Nachtdienst. Betroffen von den Verhandlungen seien 36 Akutkliniken des Konzerns ohne die neu hinzugekommenen ehemaligen Rhön-Kliniken, teilte Verdi am Donnerstag mit. Darüberhinaus fordert die Gewerkschaft, dass mindestens zehn Prozent der Praxiszeit in der Klinik für die geregelte Ausbildung zur Verfügung stehen müsse.

 

Autor

Dr. Stephan Balling

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich