Dreizehnter verlässt Sana

  • News des Tages

Dorothea Dreizehnter verlässt den privaten Krankenhauskonzern Sana und scheidet aus dem dortigen Vorstand aus. Als Grund für diesen Schritt nennt Sana in einer heute veröffentlichten Mitteilung „unterschiedliche Auffassungen zur künftigen Ausrichtung der Bereiche Medizin und Pflege", die Dreizehnter bislang im Vorstand verantwortete. Sie wird ihr Vorstandsmandat zum 31.1.2015 niederlegen. Der Vorstandsvorsitzende Michael Philippi wird ihre Aufgabenbereiche übernehmen.

Die Medizinerin und Ökonomin Dreizehnter war seit 2013 bei der Sana Kliniken AG beschäftigt. Als Generalbevollmächtigte leitete sie die Region Nordrhein-Westfalen. Im Juli 2014 folgte ihre Berufung in den Sana Vorstand. Zuvor war sie stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung des Berliner Krankenhauskonzerns Vivantes.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich