Prävention: Bundesrat will PKV in die Pflicht nehmen

  • News des Tages

Um das Präventionsgesetz voran zu bringen, plant der Bundesrat offenbar wichtige Änderungen am Versicherungsvertragsgesetz. Die Privaten Krankenversicherungen (PKV) sollen verpflichtet werden, Prävention und die Förderung „des selbstbestimmten gesundheitlichen Handelns" zum Teil ihres Leistungskatalogs zu machen. Das geht aus einem Bericht der Ärztezeitung unter Bezug auf Empfehlungen der Ausschüsse der Länderkammer hervor. Den PKV solle es im Gegenzug ermöglicht werden, sich an entsprechenden Angeboten der Sozialversicherungsträger zu beteiligen.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich