Weiterer Milliardendeal in der Pharmabranche

  • News des Tages

Der kanadische Arzneimittelhersteller Valeant will den Rivalen Salix für 14,5 Milliarden Dollar übernehmen, wie der Konzern am Sonntag mitteilte. Salix sei ein in hohem Maße anerkannter Marktführer im Bereich gastroinestinaler Präparate mit einem Portfolio von 22 Produkten, begründete Valeant den Deal, dem die Vorstände und Aufsichtsräte beider Unternehmen zugestimmt hätten. Allerdings steht noch das grüne Licht der Kartellbehörden aus. Die Fusion soll den Unternehmensplänen zufolge zu jährlichen Einsparungen von mehr als 500 Millionen Dollar führen.

Im Jahr 2014 hat Valeant einen Umsatz in Höhe von 8,3 Milliarden Dollar erzielt, was 43 Prozent mehr als im Vorjahr war, wie der Konzern am Sonntag ebenfalls mitteilte.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich