Ärztinnenbund mit neuer Präsidentin

  • News des Tages

Christiane Groß hat die Präsidentschaft des Deutschen Ärztinnenbunds übernommen. Die Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie und ärztliches Qualitätsmanagement in Wuppertag folgt auf Regine Rapp-Engel, die das Amt auf einer verbandsinternen Sitzung nach 14 Jahren Vorstandsmitgliedschaft, davon 6 als Präsidentin, vergangene Woche abgegeben hat. Die neue Präsidentin will neben dem Dauerthema der Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch die Situation junger Ärztinnen in den Mittelpunkt rücken. „Junge Ärztinnen müssen die Chance haben, gleichberechtigt Führungspositionen zu besetzen", wird sie in einer entsprechenden Mitteilung zitiert. Außerdem müsse der Weg geebnet werden, damit mehr Frauen Interesse für berufspolitische Arbeit zeigen und dann auch in die relevanten Gremien gelangen. „Auch wenn von den Veränderungen schon jetzt auch die jungen Ärzte profitieren, ist eine Auseinandersetzung mit dem traditionellen männlichen und weiblichen Rollenverständnis notwendig."

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich