Studie: Aufwand für Dokumentation dramatisch unterschätzt

  • News des Tages

Der Unterschied zwischen vermutetem und tatsächlichen Aufwand für die tägliche Dokumentation ist an deutschen Kliniken sehr groß. Laut einer Studie der gemeinnützigen Klinikmanagementgesellschaft HIMSS Europe im Auftrag des Gesundheitsunternehmens Nuance Healthcare schätzten Ärzte den täglichen Zeitanteil auf 35 Prozent. Tatsächlich ergab die Untersuchung einen Aufwand von durchschnittlich 44 Prozent, was etwa 4 – 6 Stunden pro Tag entspricht. Chefärzte lagen dabei an der Spitze. Die Pflege benötigt laut HIMSS knapp 3 Stunden oder 37 Prozent ihres Arbeitspensums für die Dokumentation.

Das schlägt sich auch im Kostenaufwand nieder. Übertragen auf einen repräsentativen Personalschlüssel eines 450 Bettenhauses haben die erhobenen Dokumentationszeiten einen Anteil von 5,5 Millionen Euro oder 21 Prozent der Personalkosten für Ärzte und Pfleger betragen. Bei einem einzelnen Chefarzt belaufen sich die Kosten danach auf durchschnittlich über 65.000 Euro pro Jahr.

In einem mehrstufigen Prozess untersuchten die Autoren der Studie Dokumentationsprozesse zwischen Patientenaufnahme und Entlassung sowie die damit im Zusammenhang stehenden Arbeitsschritte. Sie entdeckten etwa, dass 26 Minuten pro Tag allein auf die Suche nach Patienteninformationen entfällt. Die aufwendigsten Dokumentationsprozesse sind der Aufnahme- und Entlassungsbericht, auf die durchschnittlich fast 44 Minuten am Tag entfallen.

» Vollständige Studie: Auf den Spuren der Zeitdiebe im Krankenhaus - Die wahre Belastung durch Dokumentation an deutschen Akutkrankenhäusern wird unterschätzt. HIMSS EUROPE (2015).

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich