Nutzenbewertung von NUBs womöglich nur der erste Schritt

  • News des Tages

Die im Zuge des Versorgungsstärkungsgesetzes geplante Nutzenbewertung von Medizinprodukten könnte nur ein erster Schritt sein. In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „GesundheitsWirtschaft" wird Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, mit den Worten zitiert: „Die Nutzenbewertung von Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten ist ein erster Schritt zu einer stärkeren Sicherheitsprüfung von Medizinprodukten." Das CDU-Bundesvorstandsmitglied kündigte weiter an: „Damit wollen wir Erfahrungen sammeln. Auf der Basis müssen wir dann sehen, ob es sinnvoll und praktikabel ist, dass der Gesetzgeber in der Zukunft weitere Maßnahmen ergreifen wird, um auch neue Medizinprodukte einer Nutzenbewertung zu unterziehen, die auf anderem Weg in die Versorgung kommen."

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich