Sana-Managerin Kempe leitet DRK-Klinik Middelburg

  • News des Tages

Der DRK-Landesverband Schleswig-Holstein und die Sana Kliniken haben einen Managementvertrag für das DRK-Krankenhaus Middelburg abgeschlossen. Wie der private Krankenhauskonzern gestern vermeldete, leitet Barbara Kempe nun die Spezialklinik mit 126 stationären Betten und den Fachrichtungen Geriatrie und Neurologie. Der bisherige Einrichtungsleiter, Bernd Poetzing, werde krankheitsbedingt zeitnah ausscheiden.  Kempe (38) ist Prokuristin und Direktorin für Organisation & Unternehmensentwicklung bei den Sana Kliniken Ostholstein. Die Diplom-Kauffrau wird ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Gesundheitsnetz östliches Holstein Management GmbH fortführen, während ihre Tätigkeit als Prokuristin bei den Sana Kliniken Ostholstein ruht.

„Wir erwarten uns von dieser Partnerschaft positive Effekte für die Vernetzung der Versorgung", kommentierte Ralph Schmieder, Vorstandsmitglied des DRK-Landesverbands Schleswig-Holstein, den neuen Vertrag. Volker Hippler, Generalbevollmächtiger für die Region Hamburg, Niedersachen, Schleswig-Holstein der Sana Kliniken AG, sagte: „Das Modell des Managementvertrags wird in Schleswig-Holstein seit langem praktiziert und ist vor allem in unserer Partnerschaft mit dem Kreis Rendsburg-Eckernförde etabliert. Es ist auch für die kurzfristige Besetzung einer Leitungsposition geeignet."

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich