Kommunalfonds für Kliniken nutzen

  • News des Tages

Die 3,5 Milliarden Euro aus dem von der Bundesregierung geplanten Investitionsfonds für finanzschwache Kommunen könnten auch Krankenhäusern zukommen. Dafür will sich die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen einsetzen. Auf das Land soll ein Anteil von 1,13 Milliarden Euro kommen. „Angesicht der Bedeutung der Krankenhäuser für die Gesundheitsversorgung und die Wirtschaft gerade im ländlichen Raum, der seit Jahren bestehenden strukturellen Investitionsunterfinanzierung und dem absehbar steigenden Bedarf an Krankenhausleistungen aufgrund der demografischen Entwicklung sollten auch die nordrhein-westfälischen Krankenhäuser angemessen an diesem Programm beteiligt werden", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung des Verbands.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich