4,4 Prozent mehr für Uni-Ärzte

  • News des Tages

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder haben ihre Verhandlungen um die Ärztegehälter an Unikliniken abgeschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung der Tarifgremien steigen die Löhne der Ärzte in zwei Schritten um zunächst 2,2 Prozent rückwirkend zum 1. April 2015 und um weitere 2,2 Prozent ab April nächsten Jahres. Dienstältere Uniklinikärzte werden zudem durch kürzere Stufenlaufzeiten in der Entgelttabelle profitieren. Zudem wird der Zeitzuschlag für Arbeit an Samstagen von 10 auf 20 Prozent angehoben. Die Tarifparteien einigten sich auf einen einheitlichen Urlaubsanspruch der Ärzte von 30 Arbeitstagen pro Jahr.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich