Hygienekommission gibt Mannheim gute Noten

  • News des Tages

Die unabhängige Expertenkommission am Universitätsklinikum Mannheim (UMM) hat dem Aufsichtsrat ihren Abschlussbericht übergeben. Sie bezeichnet die verbesserten Richtlinien und Vorgaben für die Hygiene der Zentralsterilisation als „geeignet", den Betrieb der Abteilung sicherzustellen.

Nach der Aufdeckung gravierender Hygienemängel vergangenen Jahres hatte die neue Geschäftsführung unter Frederik Wenz und Jörg Blattmann die Sterilgutaufbereitung komplett neu aufgestellt und alle dezentralen Einheiten in einer zentralen Abteilung zusammengefasst. Diese werde nun von einem zertifizierten Spezialunternehmen „mit eigenem Personal und fachkundigen Mitarbeitern des Universitätsklinikums betrieben", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Daneben erneuerte das UMM die Räume für Wäsche, Desinfektion und Sterilisation von Instrumenten, schulte das Personal und schaffte neue Geräte an. Parallel dazu habe das Klinikum rund zwei Drittel seiner Operationsbestecke durch neue Sets ausgetauscht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich