NRW-Kliniken unterstützen Hygiene-Initiative

  • News des Tages

Mehr als 350 Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen nehmen derzeit an einer Aufklärungskampagne zu multiresistenten Keimen teil. Im Rahmen einer landesweiten Hygiene-Initiative, informierten die Krankenhäuser ihre Patienten und Besucher über Krankheitserreger, Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen, teilte die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) gestern mit.

Dafür haben die Häuser unter anderem bislang über 68.000 Broschüren ausgelegt und den Weg zu ihren Desinfektionsmittelspendern mit Wegweisern markiert. Eine Wanderausstellung durch 200 der Häuser begleitet die Initiative. KGNW-Präsident und Initiator der Hygiene-Kampagne ,Jochen Brink, betonte: „Multiresistente Erreger sind ein weltweites Problem, dem sich auch das medizinische Versorgungssystem in Deutschland stellen muss. Das tun wir."

Die Hygiene-Initiative unter Schirmherrschaft von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft soll die Öffentlichkeit aufklären und zur Prävention beitragen. Die Aktion soll noch mindestens bis Ende des Jahres laufen.

Autor

 Magdalena Jung

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich