Rheinland-Pfalz baut Telemedizin aus

  • News des Tages

Im Rahmen der Initiative Gesundheitswirtschaft fördert Rheinland-Pfalz das Telematik-Projekt „E.He.R. versorgt" in Höhe von fast 400.000 Euro. Damit starte jetzt die Phase, Telemedizin in der Fläche umzusetzen, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler gestern in Mainz. Derzeit erarbeiteten die Projektpartner, unter anderem die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke, ein Versorgungskonzept, dass maßgeschneiderte medizinische Leistungen weitgehend orts- und zeitunabhängig anbietet. Mit dem nun geförderten Geld sollen die Erfahrungen auf eine weitere Region übertragen werden. Gemeinsam mit Partnern vor Ort sollen die hierfür erforderlichen vernetzten Strukturen geschaffen werden. Außerdem wird die Indikation der akuten Herzinsuffizienz ergänzend zu der chronischen Herzinsuffizienz einbezogen.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich