Matthias Scheller wechselt von der Spree an die Elbe

  • News des Tages

Dr. Matthias Scheller, derzeit noch Vorstand der Charité und Direktor des Klinikums der Charité, folgt Prof. Fokko ter Haseborg zum 1. September 2015 auf das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Albertinen-Diakoniewerks. Ter Haseborg, der vergangenen Freitag mit einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet wurde, lobte, mit Scheller erhalte das freikirchliche Diakoniewerk einen überaus kompetenten und erfahrenen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der 51-Jährige Diplomkaufmann und gebürtige Berliner habe maßgeblichen Anteil an der wirtschaftlichen Konsolidierung der Charité in den vergangenen Jahren, heißt es in einer Meldung. Vor seiner Tätigkeit an der Charité war Scheller in den USA und danach europaweit in führenden Positionen der AgrEvo-Gruppe und Schering AG tätig. Scheller ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich