Werra-Meißner: 1,33 Millionen Euro Überschuss

  • News des Tages

Das Klinikum Werra-Meißner hat im Geschäftsjahr 2014 einen deutlichen Überschuss erwirtschaftet. Das Ergebnis des Konzerns mit Standorten in Eschwege und Witzenhausen beläuft sich auf 1,33 Millionen Euro, wie ein Sprecher des Klinikums auf Anfrage von BibliomedManager mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 2,75 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz stieg um 2,8 Millionen Euro auf 68,1 Millionen Euro.

5,62 Millionen Euro investierte das Klinikum 2014 in die Modernisierung des Krankenhauses Witzenhausen. In den kommenden drei Jahren will die Gesundheitsholding zusätzlich bis zu 14 Millionen Euro in weitere Bauvorhaben stecken - darunter ein neuer Operationstrakt für das Krankenhaus in Eschwege.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich