Thüringen wirbt griechische Pflege-Azubis an

  • News des Tages

Thüringen will in Griechenland um Lehrlinge vor allem für die Altenpflege werben. Ministerpräsident Bodo Ramelow wolle dem Arbeitsministerium in Athen ein entsprechendes Kooperationsangebot unterbreiten, berichtete der MDR am Donnerstag und beruft sich dabei auf Angaben des Regierungssprechers.

Um einen Ausbildungsplatz in Deutschland zu erhalten, müssten Deutschkurse in Griechenland absolviert werden. In Thüringen bleiben laut MDR-Angaben viele Ausbildungsplätze unbesetzt, in Griechenland sei dagegen die Jugendarbeitslosigkeit extrem hoch. Der Freistaat habe neben Sachsen das bundesweit niedrigste Lohnniveau und im Altenpflegebereich so gut wie keine Tarifbindung. Mittlerweile habe in Thüringen bereits ein Pflegeheim wegen fehlenden Fachpersonals schließen müssen.

Autor

 Nadine Millich

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich