Uniklinikum Dresden hilft Flüchtlingen

  • News des Tages

Mitarbeiter des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden unterstützen das Deutsche Rote Kreuz bei ihrer Arbeit in dem für Flüchtlinge eingerichteten Zeltlager in der Landeshauptstadt. Für rund 1.100 ankommende Asylsuchende dient das Camp seit gut einer Woche als Unterkunft.

Die Mitarbeiter unterstützen die Familien vor Ort mit dringend benötigten Materialien und medizinischer Versorgung, wie einer Mitteilung des Klinikums zu entnehmen ist. Etwa 15 Pfleger und Ärzte der Kinderklinik kümmern sich nach Dienstschluss um die jüngsten Bewohner, für die Erwachsenen sind rund 27 Ärzte im Einsatz. Die Mitarbeiter haben sich selbst einen Schichtplan organisiert und sichern auch die Notfallversorgung vor Ort.

 

Autor

 Nadine Millich

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich