BMWi fördert zügige Marktreife von Forschung

  • News des Tages

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die neue Förderrichtlinie WIPANO, Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen, verabschiedet. Dadurch stünden insgesamt 23 Millionen Euro zur Verfügung, um Forschungsergebnisse schneller in marktfähige Lösungen zu überführen, meldete der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE). Das gelte auch für Projekte der Gesundheits- und Medizintechnologie, die etwa an medizinischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen entwickelt würden, bestätigte der VDE gegenüber Bibliomedmanager. Der Verband bietet Unterstützung bei der Antragstellung an.

Die Förderrichtlinie WIPANO fördert Projekte mit mindestens einem öffentlich grundfinanzierten Forschungspartner. Im Zentrum steht die Entwicklung einheitlicher Schnittstellen, Terminologien, Klassifizierungen, sowie von Referenzarchitekturen oder Standardprozessen. Mit der Initiative sollen neueste Forschungs- und Entwicklungsergebnisse schneller in die Normung überführt und die Patentierung und Verwertung innovativer Ideen vorangetrieben werden. Weitere Informationen unter www.dke.de/wipano.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich