Google-Mutter will mit Bayer kooperieren

  • News des Tages

Alphabet, die Konzernmutter des Internetriesen Google, will laut einem Bericht des „Handelsblatts" mit dem Leverkusener Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer kooperieren. Ziel von Alphabet sei es, mittels der Analyse großer Datenmengen und der Digitalisierung der Medizin 100.000 Leben pro Jahr zu retten. Dazu kooperiere das Unternehmen bereits mit anderen Pharmafirmen wie Novartis, Sanofi, Biogen, Johnson&Johnson und Abvie. Derzeit führe es Gespräche mit weiteren Arzneimittelherstellern in Europa und den USA, darunter auch die Bayer AG, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Branchenkreise.

Medienberichten zufolge fuhren die sogenannten „Other bets" von Alphabet im vergangenen Jahr einen Verlust von 3,6 Milliarden Dollar ein, obwohl sich der Umsatz um 37 Prozent auf 448 Millionen Dollar erhöhte. Unter der Rubrik „Other bets" werden neue Geschäftsfelder jenseits der klassischen Google-Aktivitäten wie die Online-Suchmaschine oder der E-Mail-Dienst verstanden, etwa der Aufbau eines eigenen Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetzes (Google Fiber), die Vernetzung von Wohnungen (Smart Home), die Entwicklung selbstfahrender Autos und die unter den Namen Calico und Verily firmierenden Töchter im Life-Science- und Medizinbereich. Der Gesamtkonzern Alphabet erwirtschaftete nach eigenen Angaben im Jahr 2015 einen Umsatz von 74,5 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 23,4 Milliarden Dollar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich