Scholl neuer Harkness Fellow der B. Braun-Stiftung

  • News des Tages

Die Diplom-Psychologin Isabelle Scholl ist neuer Harkness Fellow der B. Braun-Stiftung. Beim Harkness Fellowship handelt es sich um ein von verschiedenen Stiftungen unterstütztes Forschungsförderprogramm unter der Leitung der privaten US-Stiftung „The Commonwealth Fund". Ziel ist die Erforschung von breiteren Zugängen, höherer Qualität und besserer Effektivität von Gesundheitssystemen.

Scholl hatte sich unter anderem einen Namen mit einem von ihr entwickelten Fragebogen zum Erfassen der Patientenbeteiligung gemacht, der weltweit Anerkennung findet. In ihrer Bewerbung schlug die Forscherin vor, zu untersuchen, welche organisatorischen Hürden es derzeit noch für die gemeinsame Entscheidungsfindung von Patienten und Ärzten speziell bei der Behandlung von Krebs gibt. Im Ergebnis ihrer Arbeit sollen demnach praktische Lösungsvorschläge stehen, wie diese Hürden im medizinischen Alltag gemeistert werden könnten. Das Vorhaben ist auf ein Jahr ausgelegt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich