Klinikum Stuttgart trennt sich von Schmitz

  • News des Tages

Ralf-Michael Schmitz ist nicht mehr Geschäftsführer des Klinikums Stuttgart. Das Haus habe sich mit sofortiger Wirkung von seinem Chef getrennt. Das berichtete am Donnerstag die „Stuttgarter Zeitung". Danach hat der Gemeinderat in einer nicht-öffentlichen Sitzung einem Auflösungsvertrag zugestimmt. Der 55-jährige Schmitz soll der Zeitung zufolge seinen vorzeitigen Ruhestand angekündigt haben. Schmitz habe unter anderem wegen seines Umgangs mit dem Personal in der Kritik gestanden. Zudem erwirtschaftete das Klinikum unter seiner Führung ein Defizit von 27 Millionen Euro.

Das Klinikum Stuttgart ist mit insgesamt drei Kliniken ein Haus der Maximalversorgung. Träger ist die Landeshauptstadt Stuttgart. Das Klinikum verfügt eigenen Angaben zufolge über rund 2.200 Planbetten sowie tagesklinische Behandlungsplätze und beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich