Neue Führungsstruktur für das Klinikum Stuttgart

  • News des Tages

Die Stadt Stuttgart ordnet die Führungsstruktur des Städtischen Klinikums neu. In einer Pressemitteilung der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt heißt es dazu, das Klinikum befinde sich in einem organisatorischen und personellen Umbruchprozess. Der bisherige Geschäftsführer Ralf-Michael Schmitz wolle „diesem Prozess nicht im Wege stehen". Stuttgart als Trägerin des Klinikums und der Geschäftsführer hätten sich deshalb auf eine Auflösung des Dienstverhältnisses zum 30. Juni 2016 mit sofortiger Freistellung geeinigt.

Auch der bisherige Klinische Direktor, Jürgen Graf, werde das Haus verlassen und zum 30. April an das Universitätsklinikum Frankfurt am Main wechseln. Der Krankenhausausschuss des Gemeindesrats habe am vergangenen Freitag Reinhard Schimandl zum Interimsgeschäftsführer berufen. Er soll das Amt „bis längstens 30. April 2017" bekleiden. Aus dem bisherigen Direktorium wird somit nur Antje Groß, Direktorin für Controlling und Finanzen, weiterhin der Krankenhausleitung angehören.

Schimandl ist seit 1975 im städtischen Krankenhausbereich in den verschiedensten Bereichen in verantwortlicher Position tätig gewesen, unter anderem auch über mehrere Jahre in der Verwaltungsleitung des Krankenhauses Bad Cannstatt. Seit mehr als zehn Jahren zeichnet er für den Personalbereich des Klinikums Stuttgart verantwortlich. Für eine möglichst schnelle Neubesetzung der unterschiedlichen Aufgabenbereiche werde das Klinikum mit einer noch auszusuchenden Personalagentur zusammenarbeiten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich