WHO hebt Notstand auf

  • News des Tages

Die Weltgesundheitsorganisation WHO betrachtet Westafrika nicht mehr als Notstandsregion. Das Risiko einer internationalen Verbreitung des Ebola-Virus sei nun gering, stellte das WHO-Komitee am Dienstag fest. Des weiteren hätten die betroffenen Länder mittlerweile die Fähigkeit, rasch auf neue Ausbrüche der hochansteckenden und zu knapp 50 Prozent tödlich verlaufenden Krankheit zu reagieren. Die WHO betonte, dass es keine Reise- und Handelsbeschränkungen mehr mit den Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone geben solle und solche Maßnahmen umgehend aufgehoben werden müssten.

 

Autor

Dr. Stephan Balling

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich