Carl-Thiem-Klinikum beurlaubt Geschäftsführer

  • News des Tages

Der Aufsichtsrat des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums hat am Dienstag Geschäftsführer Andreas Brakmann beurlaubt. Eine offizielle Erklärung ging aus der nicht öffentlichen Sitzung nicht hervor. Laut einem Bericht des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) sei auf Empfehlung des Gesellschafters, der Stadt Cottbus, ein Prüfbericht erstellt worden. Dieser sei zurzeit zur ordentlichen Prüfung weitergeleitet und soll am 11. April veröffentlicht werden.

Trotz einer wirtschaftlich soliden Lage soll es bereits länger Unruhe im Klinikum geben. Dazu bei trage auch ein geplanter Krankenhauskredit in Höhe von 28 Millionen Euro, den das Haus sonst über förder- und Eigenmittel finanzieren würde. Insgesamt wolle das Cottbuser Klinikum fast 70 Millionen Euro für den An- und Umbau der Notaufnahme, ein neues Parkhaus sowie Geräte für die Strahlentherapie investieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich