Vivantes erneut mit leicht verbessertem Ergebnis

  • News des Tages

Wirtschaftliche Stabilität in der Hauptstadt: Der Berliner Krankenhauskonzern Vivantes erzielte 2015 ein Jahresergebnis von 8,5 Millionen Euro, was einer leicht gestiegenen Umsatzrendite von 0,78 Prozent entspricht (Vorjahr: 0,77). Ein Sondereffekt verbessert das Ergebnis 2015 sogar: Der kleine Anteil des Krankenhausunternehmens an den rund 300 Millionen Euro zurückgezahlten Beiträgen der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) an das Land Berlin.

„Die zusätzlichen knapp 17 Millionen Euro aus der Rückzahlung von VBL-Beiträgen werden wir einsetzen, um den dringend benötigten Neubau am Standort Neukölln mit zu finanzieren", sagte die Vorsitzende der Vivantes-Geschäftsführung Dr. Andrea Grebe. Der Umsatz des kommunalen Unternehmens stieg um mehr als 5 Prozent auf nunmehr 1.085 Millionen Euro. Die Zahl der Behandlungen stieg um 2 Prozent auf 235.622 Fälle stationär und um 4 Prozent auf 322.503 Fälle ambulant. Der erzielte Gewinn wird laut Vivantes vollständig wieder in das Unternehmen investiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich