Asklepios-Kliniken mit neuer Führung

  • News des Tages
Eine neue Doppelspitze wird künftig die Asklepios Kliniken leiten. Wie der Konzern heute in Hamburg mitteilte, werden Kai Hankeln, bislang Konzerngeschäftsführer für den Teilkonzern in Nord- und Ostdeutschland, und Thomas Wolfram, langjähriger Sprecher der Geschäftsführung des Teilkonzerns Hamburg, die Leitung des zweitgrößten privatwirtschaftlichen Klinikbetreibers zum 1. Mai übernehmen. Der bisherige Vorsitzende der Konzerngeschäftsführung, Ulrich Wandschneider, wechselt in den Aufsichtsrat der Asklepios-Gruppe. Alleingesellschafter Bernard gr. Broermann will dem Gremium nahelegen, Wandschneider als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden zu wählen. Der bisherige Inhaber dieser Position, Stephan Witteler, hatte zuvor „im Zuge einer  rechtsanwaltlichen Mandatierung im Einvernehmen mit dem Gesellschafter und zur Vermeidung einer etwaigen Interessenskollision" angekündigt, diese Funktion niederzulegen. Wandschneider will sich der Mitteilung zufolge auch wieder intensiver seiner früheren Tätigkeit als Berater widmen.

Zudem teilte Asklepios mit, dass Andreas Hartung, Konzerngeschäftsführer mit der operativen Verantwortung für Mitte- und Süddeutschland, das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch verlassen wird. Nachfolger wird (vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats) Marco Walker, zuletzt Geschäftsführender Direktor des Asklepios Klinikums Harburg. Hafid Rifi bleibt Finanzchef in der Konzerngeschäftsführung.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich