Philippi verlässt Sana

  • News des Tages
Michael Philippi beendet seine Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Sana Kliniken AG. „Nach fast zwölf Jahren Verantwortung in der Konzernführung und Ende 2016 auch mehr als acht Jahren Amtszeit als Vorstandsvorsitzender ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Führungsstrukturen des Unternehmens für die Zukunft zu ordnen und die für den Erfolg der Sana wichtige Kontinuität auf der ersten Führungsebene sicherzustellen", sagte Philippi über seine Entscheidung. „Selbstverständlich bleibe ich dem Unternehmen stets verbunden." Laut Sana verlässt Philippi Deutschlands drittgrößte Krankenhausgruppe zum Ende des Jahres.

„Wir respektieren die Entscheidung von Dr. Philippi, bedauern diese aber außerordentlich. Ohne Zweifel geht eine Ära zu Ende, die für die Sana von besonderer Bedeutung war", so der Aufsichtsratsvorsitzende der Sana Kliniken AG, Josef Beutelmann. Seit 2004 habe sich der Umsatz von Sana mehr als vervierfacht. In der Aufsichtsratssitzung am 20. April 2016 wurde Thomas Lemke ab dem ersten Mai zum stellvertretenden und ab 2017 in Nachfolge von Philippi zum neuen Vorsitzenden des Vorstands der Sana Kliniken AG berufen.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich