GKV-SV hält Gang vor Schiedsstelle für „nicht unwahrscheinlich"

  • News des Tages

Die Verhandlungen über den Vorschlag des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) zur Reform der Sachkosten in den DRG zwischen Krankenkassen und Kliniken scheinen zu stocken. Die Uniklinika fürchten Millionen-Verluste, auch der Bundesverband Medizintechnologie sieht die Hochleistungsmedizin in deutschen Krankenhäusern gefährdet. Wulf-Dietrich Leber, Leiter der Abteilung Krankenhaus im Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-SV), hält den Gang vor die Schiedsstelle im Gespräch mit BibliomedManager nun für „nicht unwahrscheinlich". 

Abonnenten von BibliomedManager lesen die ausführlichen Berichterstattung über die "Fallstricke in der Sachkostenreform" in der aktuellen Story der Woche sowie den Schwerpunkt "Einkauf" aus der neuen Ausgabe der GesundheitsWirtschaft, die Anfang Juni erscheint, bereits jetzt online.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich