Viele klinische Studien verschwinden scheinbar

  • News des Tages

Die Ergebnisse aus Tausenden klinischen Studien weltweit bleiben offenbar unveröffentlicht. Das sagte der Direktor des Deutschen Cochrane Zentrums für evidenzbasierte Medizin am Uniklinikum Freiburg, Gerd Antes, gestern im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wie der staatliche Parlamentsnachrichtendienst berichtet. Die Forschungsergebnisse stünden somit weder der Wissenschaft noch der praktischen Medizin zur Verfügung. International seien schätzungsweise nur rund die Hälfte der mindestens 40.000 klinischen Studien bekannt. Das betreffe dem Bericht zufolge laut dem Deutschen Register Klinischer Studien nicht nur Pharmastudien, die weniger als die Hälfte der Vorhaben ausmachten. Auch Erkenntnisse aus chirurgischen Verfahren, zu neuen Medizinprodukten, Bestrahlungen oder Prognosestudien seien betroffen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich