Gemmel wird neuer Zweiter Vorsitzender der HKG

  • News des Tages

Die Mitgliederversammlung der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG) hat auf ihrer Sitzung Anfang Juni ihren Zweiten Vorsitzenden neu gewählt. Wie die HKG mitteilt, tritt Joachim Gemmel ab 1. Juli 2016 die Nachfolge von Christoph Mahnke an, der die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH in der zweiten Jahreshälfte verlässt. Gemmel ist geschäftsführender Direktor der Asklepios Klinik Nord und langjähriges Mitglied im Vorstand der HKG. Der 43-Jährige wird in die laufende Amtsperiode der Vorsitzenden des Vorstands eintreten und gemeinsam mit Werner Koch als Erstem Vorsitzenden bis zum Jahresende 2017 die Interessen der Hamburger Krankenhäuser vertreten. Zum Jahreswechsel 2017/2018 werden die HKG-Vorsitzenden dann für die nächsten zwei Jahre neu gewählt.

Dem HKG-Vorstand gehören zehn Mitglieder an, davon stellen die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH und der Verband freigemeinnütziger Krankenhäuser je vier. Das UKE und der Verband Deutscher Privatkliniken stellen je ein Mitglied. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich