Kommunale und private Klinik kooperieren

  • News des Tages

Seit 1. Juli kooperiert das Lukaskrankenhaus Neuss mit dem Helios Klinikum Krefeld. Hintergrund dieser Zusammenarbeit ist eine Vorgabe des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), nach der eine interventionelle Kardiologie (TAVI, Neuss) eine ständige Präsenz eines Herzchirurgen (Krefeld) erfordert. Wie das Lukaskrankenhaus mitteilt, ist die Krefelder Herzchirurgie „seit Jahren in der katheterbasierten Therapie struktureller Herzerkrankungen zertifiziert und wird am Lukaskrankenhaus eine ständige ärztliche Präsenz mit Erfahrung in allen Techniken sicherstellen". Die Kooperation des Lukaskrankenhauses und des Helios Klinikums Krefeld sei die „dritte vertraglich vereinbarte Konstruktion dieser Art in Deutschland".

Neuss und Krefeld wollen die gesamte kardiologisch-herzchirurgische Zusammenarbeit auch im Bereich der konventionell-operativen, herzchirurgischen Versorgung weiter ausbauen. Zudem werden sich die Ärzte beider Häuser künftig im Rahmen gemeinsamer wöchentlicher Herzkonferenzen austauschen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich