Mehr Geld für Asklepios-Ärzte

  • News des Tages

Die Gehälter der Ärzte in den Asklepios Kliniken werden in den nächsten zwei Jahren um insgesamt 4,3 Prozent steigen. Darauf haben sich der Marburger Bund und die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH in den diesjährigen Gehaltstarifverhandlungen geeinigt. Wie aus der Pressemitteilung des Marburger Bundes hervorgeht, soll die vereinbarte lineare Steigerung in zwei Stufen erfolgen. Zunächst mit 2,1 Prozent rückwirkend zum 1. Januar 2016 sowie mit 2,2 Prozent zum 1. Januar 2017. „Die Tarifverhandlungen waren ausgesprochen zäh und langwierig. Es ist uns am Ende aber gelungen, einen verkraftbaren Kompromiss zu erreichen", sagte Rolf Lübke, der Verhandlungsführer des Marburger Bundes.

Ein weiteres Ergebnis der Verhandlungen: Rückwirkend zum 1. Januar 2016 soll sich der Nachtzuschlag für Vollarbeit und die Inanspruchnahme während der Rufbereitschaft für Ärzte von 20 Prozent auf 22,5 Prozent erhöhen. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich