Klinikum Forchheim mit neuem Direktor

  • News des Tages

Sven Malte Oelkers ist neuer Direktor des Klinikums Forchheim. Der 39-jährige Diplom-Kaufmann hat den Posten am heutigen Montag in Nachfolge von Reinhard Hautmann angetreten, der im März in den Ruhestand ging.  Oelkers saß zuvor in der Führungsetage der Asklepios-Klinik in Bad Abbach, wo er nach Unternehmensinformationen für Klinikmanagement und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnete. Zuvor war er viele Jahre als Rettungssanitäter tätig. „Eines der wichtigsten der anstehenden Themen ist die angedachte Fusion mit dem Ebermannstädter Klinikum. Zunächst werde ich mich intensiv in den Sachverhalt einarbeiten", sagte Oelkers bereits im Sommer bei seiner offiziellen Vorstellung durch den gemeinnützigen Träger des Klinikums, den Vereinigten Pfründnerstiftungen Forchheim, die von der Stadt Forchheim mitverwaltet werden. Sie hatten das Krankenhaus im Jahr 2000 von der Kommune übernommen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich