MHH zieht positive Zwischenbilanz

  • News des Tages

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) verzeichnet im Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr eine positive Trendwende. Dies verkündete MHH-Präsident Christopher Baum beim Jahresempfang der Hochschule. Mit einem Jahresergebnis von -1,5 Millionen Euro schreibe die MHH zwar noch rote Zahlen, das Ergebnis habe sich nach den deutlich höheren Defiziten der Vorjahre aber stark verbessert (2013: -30 Millionen Euro, 2014: -27,5 Millionen Euro). „Wir haben in den vergangenen drei Jahren das Kunststück vollbracht, Konsolidierung, vorsichtiges Wachstum und strukturelle Weiterentwicklung zu kombinieren", so Baum, der während des Jahresempfangs auch den Jahresbericht 2013 bis 2015 vorlegte. 

Angesichts der anhaltenden Trendwende gibt sich auch Vizepräsidentin Andrea Aulkemeyer optimistisch. Die Chance, das laufende Jahr sogar mit einem positiven Ergebnis abzuschließen, halte sie für realistisch.

Mit 7.475 Beschäftigten aus insgesamt 99 Nationen ist die MHH der zweitgrößte Arbeitgeber in der Region Hannover und der größte Betrieb des Landes Niedersachsens.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich