Vorstand Zugsbradl verlässt Rottal-Inn-Kliniken

  • News des Tages

Der Vorstand der kommunalen Rottal-Inn-Kliniken, Alexander Zugsbradl, hat sein Amt zum 30. September niedergelegt. Das bestätigte eine Sprecherin des Landratsamtes auf Nachfrage. Demnach hatte Zugsbradl den Verwaltungsratsvorsitzenden, Landrat Michael Fahmüller, am 4. Oktober per E-Mail über seine Entscheidung informiert.

Zugsbradls Amtszeit begann erst im März vergangenen Jahres und schien erfolgreich zu verlaufen. So konnte er im Frühjahr 2016 das erste positive Jahresergebnis der Kliniken seit 2000 verkünden. Bei der Ergebnispräsentation betonte Landrat Fahmüller Medienberichten zufolge, mit Zugsbradl weiterarbeiten zu wollen, obgleich dessen Vertrag nie befristet gewesen sei.

Es wäre schon der zweite Abschied in Rottal-Inn aufgrund von Differenzen mit Fahmüller. Schon von Zugsbradls Vorgänger, Robert Riefenstahl, hatte sich der Verwaltungsrat nach eigenen Angaben „aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in Führungs- und Managementfragen" getrennt.

Dem Rücktritt Zugsbradls ist einem Bericht der Passauer Neuen Presse zufolge ein Streit mit dem Landrat vorausgegangen. So habe der Landrat kurzfristig eine Sitzung des Verwaltungsrates zur Absetzung Zugsbradls einberufen, ohne diesen darüber zu informieren. Auf Nachfrage bestätigte die Sprecherin des Landratsamtes die Einladung zu dieser Sitzung, wollte den genauen Wortlaut des Schreibens aber nicht kommentieren. Fahmüller und Zugsbradl waren für eine Stellungnahme kurzfristig nicht zu erreichen.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich