Klinikum Ingolstadt trennt sich von Fastenmeier

  • News des Tages

Heribert Fastenmeier ist gestern Abend von seinen Aufgaben als Geschäftsführer des Klinikums Ingolstadt entbunden worden. Hintergrund sind staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen des Verdachs auf Untreue gegen Fastemeier. Im Zusammenhang mit der Vergabe von Dienstleistungsaufträgen innerhalb des Klinikum Ingolstadt soll es zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein. Fastenmeier habe dem Aufsichtsrat und dem Zweckverband angeboten, sein Amt als Geschäftsführer der Klinikum Ingolstadt GmbH sowie mit ihr verbundener Unternehmen und sein Amt als Geschäftsleiter des Krankenhauszweckverbandes mit sofortiger Wirkung niederzulegen, heißt es in einer gestern Abend versendeten Pressemitteilung des Klinikums. Der Aufsichtsrat und die Zweckverbandsversammlung hätten dieses Angebot einstimmig angenommen. Oberbürgermeister Christian Lösel bedauert in der Mitteilung die aktuelle Entwicklung. Fastenmeier habe als langjähriger Geschäftsführer "entscheidenden Anteil am überragenden Erfolg" des Unternehmens, das als eines der erfolgreichsten kommunalen Großkliniken in Deutschland gelte. In Kürze werde eine von den Gremien bestellte Interimsgeschäftsführung ihre Arbeit aufnehmen, heißt es weiter.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich