LWL Soest trennt sich von Kaufmännischem Direktor Bauer

  • News des Tages

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und der Kaufmännische Direktor der LWL-Standorte in Soest gehen seit 17. November getrennte Wege. Das bestätigte LWL-Pressereferent Karl Georg Donath auf Nachfrage von BibliomedManager. Gründe für die Trennung seien demnach „unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung und Entwicklung" der Einrichtungen in Soest. Dazu gehören drei Erwachsenen- und forensisch-psychiatrische Kliniken, zwei Wohnverbünde und zwei Pflegezentren in Lippstadt und Warstein, für die Bauer allesamt kaufmännisch verantwortlich zeichnete.

Bauer war erst 2013 auf den Posten berufen worden, nachdem er sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren durchgesetzt hatte. Der Wirtschaftswissenschaftler hatte zuvor Führungspositionen unter anderem beim Regionalverband Kirchlicher Krankenhäuser in Freiburg und der Rhön-Klinikum AG inne und wechselte schließlich von einer Stelle als Geschäftsführer am Klinikum Pforzheim auf den Chefposten in Soest. Seine bisherige Stellvertreterin Beatrix Mayer übernimmt den Posten nun bis auf Weiteres, erklärte LWL-Pressereferent Donath.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich