Medizinstudenten sollen ambulant und allgemein ausgebildet werden

  • News des Tages

Der Masterplan Medizinstudium 2020 steht. Laut Aussagen von Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG), beim gestrigen Neujahrsempfang des Hausärzteverbandes in Berlin sollen die Nachwuchsärzte dabei verpflichtend an die Tätigkeit als niedergelassener Arzt sowie an das Fach Allgemeinmedizin herangeführt werden. Mit den zuständigen Ministern der Länder habe die Bundesebene vereinbart, dass die Medizinstudenten künftig während ihrer praktischen Ausbildung ein Quartal in einer ambulant ausgerichteten Arztpraxis mitarbeiten müssen. Ferner werde das Fach Allgemeinmedizin obligatorisches Prüfungsfach.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich