Auch Gesundheitsministerium weist Correctiv-Recherche zurück

  • News des Tages
Die jüngsten medialen Berichte über mangelnde Hygiene im Krankenhaus stoßen im Bundesgesundheitsministerium (BMG) auf klare Ablehnung. Das zeigt ein BMG-Bericht „zur Ausstattung von Krankenhäusern mit Krankenhaushygienikern und Hygienefachkräften", der BibliomedManager vorliegt. Darin heißt es unter anderem: „Im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung in den Medien ist zu betonen, dass die vom Magazin „Plusminus" getroffenen Aussagen zur Ausstattung von Krankenhäusern mit Hygienefachkräften und Krankenhaushygienikern auf veralteten Zahlen aus dem Jahr 2014 basieren." Entsprechend würden diese Daten die aktuelle Situation nicht wiedergeben.

Weiter heißt es in dem Bericht: „Darüber hinaus stimmen die Daten nicht mit denen überein, die im Jahr 2014 von den Bundesländern übermittelt wurden. Die auf diese Auswertung gestützten Aussagen sind mithin methodisch fragwürdig." Ferner gibt es laut BMG keine feste Relation von Hygienefachpersonal zur Anzahl der Betten. Entscheidend für die Vorgaben der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) sei das Risikoprofil eines Hauses. Das BMG verweist in dem Bericht auch auf die jüngsten Anstrengungen zur Verbesserung der Hygiene, etwa den bereits 2015 von Minister Gröhe angestoßenen 10-Punkte-Plan gegen Krankenhauskeime

Mitte Januar waren das Recherche-Netzwerk Correctiv und das ARD-Magazin Plusminius anhand von selbst ausgewerteten Daten aus den Krankenhaus-Qualitätsberichten zu dem Schluss gekommen, dass viele Krankenhäuser weniger als das vom Robert-Koch-Institut geforderte Hygienefachpersonal vorhalten. Nach Protesten aus Krankenhäusern hatte Correctiv eine entsprechende Deutschland-Karte von seiner Internetseite wieder gelöscht, zugleich aber in einer Gegenargumentation seine Recherche verteidigt. Unter anderem kritisierte die Plattform, dass für 2015 noch keine aktuellen Daten verfügbar seien, und verlangte mehr Transparenz über die Personalausstattung auf den Stationen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich