Geschäftsbilanz 2016

Asklepios steigert Konzernergebnis um 15 Millionen Euro

  • News des Tages
Asklepios steigert Konzernergebnis um 15 Millionen Euro
© Asklepios

Die Asklepios Kliniken haben im vergangenen Jahr beim Umsatz und Gewinn zugelegt. Das Konzernergebnis des privaten Krankenhausunternehmens erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 15,3 Millionen Euro auf 192,1 Millionen Euro, teilte Asklepios am Donnerstag mit. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 374 auf 390,4 Millionen Euro. Hierzu hätten Effizienzsteigerungen und ein unterproportional gestiegener Materialaufwand beigetragen, gab Asklepios bekannt. Der Umsatz legte um 100 Millionen Euro auf 3,2 Milliarden Euro zu. Die Umsatzrendite erhöhte sich damit auf sechs Prozent.

Auch bei der Zahl der Beschäftigten und den Investitionen lag Asklepios über den Vorjahreswerten. Die Zahl der Mitarbeiter kletterte leicht um 197 auf 34.887 Vollzeitkräfte. Die Investitionen in die eigenen Gesundheitseinrichtungen erhöhten sich um 4,3 Prozent auf 273,5 Millionen Euro. Der Eigenanteil in Höhe von 64 Prozent der gesamten Investitionen sei vollständig aus dem operativen Cashflow finanziert worden, teilte das Unternehmen mit. Die Mittel flossen insbesondere in die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die medizinischen Einrichtungen sowie den strategischen Ausbau der medizinischen Hochleistungszentren (Centers of Excellence) des Unternehmens.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich