GKV-Beiträge

Schulz für Parität

  • News des Tages
Schulz für Parität
© Susie Knoll

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine Rückkehr zur Beitragsparität in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Derzeit ist der allgemeine Beitragssatz bei 14,6 Prozent eingefroren, Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen jeweils die Hälfte. Den Zusatzbeitrag von im Schnitt 1,1 Prozent zahlen Arbeitnehmer jedoch alleine. Schulz auf seiner Facebook-Seite: „Ich will, dass die Arbeitgeber sich an den Zusatzbeiträgen der Krankenkassen zur Hälfte beteiligen. Das ist ein Gebot der Gerechtigkeit und entlastet die gesetzlich Versicherten sofort um fünf Milliarden Euro."

Autor

Dr. Stephan Balling

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich