Rheinland-Klinikum Neuss

Nicolas Krämer nach umstrittenem Interview freigestellt

  • News des Tages
Nicolas Krämer nach umstrittenem Interview freigestellt
Nicolas Krämer © www.carlosfernandez.de

Der Geschäftsführer des Rheinland-Klinikums Neuss Dr. Nicolas Krämer wurde am vergangenen Freitag vorübergehend von seinen Pflichten entbunden. Das berichten mehrere Medien, die Rheinland Klinikum Neuss GmbH bestätigt dies auf BibliomedManager-Anfrage. 

Krämer sorgte mit zwei Äußerungen über Frauen in Pflegeberufen in einem Interview mit der Initiative "Düsseldorf hält zusammen" für Empörung. Sein Satz "Vielleicht träumt die eine oder andere Krankenschwester ja davon, einen Chefarzt kennenzulernen und zu heiraten" löste im Netz eine Welle negativer Kritik aus. Sein Versuch, mit dem Gerücht Schluss machen zu wollen, wie er sagt, dass Krankenpflege "per se schlecht bezahlt ist", kam ebenfalls schlecht an. 

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Rhein-Kreis Neuss) und Bürgermeister Reiner Breuer (Stadt Neuss), beide Vertreter der Gesellschafter der Rheinland Klinikum Neuss GmbH, begründen Krämers Beurlaubung auf BibliomedManager-Anfrage: "Durch die von Herrn Dr. Krämer getätigten Äußerungen ist der Betriebsfrieden im Rheinland Klinikum erheblich gestört. Wegen der für die Krankenhäuser und deren Beschäftigen in der Corona-Pandemie ohnehin angespannten Situation wurde entschieden, Herrn Dr. Krämer vorübergehend von seinen Pflichten als Geschäftsführer zu entbinden und weitere rechtliche Schritte zu prüfen. Herrn Mitgeschäftsführer Martin Blasig wurde vorübergehend die alleinige Geschäftsführung des Hauses übertragen."

Wie die Westdeutsche Zeitung berichtet, habe Krämer sich in einem handgeschriebenen Brief, der jedem der 3.800 Beschäftigten in der Gruppe zuging, entschuldigt. "Das entspricht nicht meiner Gesinnung", zitiert die Zeitung Krämer. In seiner Entschuldigung spreche er von einem "schweren Fehler". 

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich