Mentoringprogramm sucht Nachwuchskräfte

  • News des Tages

Nachwuchskräfte aus der Gesundheitsbranche, die sich Führungspotenzial zutrauen, können sich jetzt um einen Platz im Mentoringprogramm 2014 der B. Braun-Stiftung und der Schweizer Careum-Stiftung bewerben. Das 2006 erstmals aufgelegte Förderprogramm ist berufsgleitend und kombiniert ein achtmonatiges Mentoring mit Qualifizierungsseminaren. Die wissenschaftliche Leitung hat der Trierer Professor für Gesundheitsmanagement Andreas Goldschmidt, die Mentoren sind erfolgreiche Persönlichkeiten aus Krankenhäusern, Krankenkassen, Industrie und Wissenschaft. Programmstart ist am 21. und 22. März mit einer Auftaktveranstaltung im nordhessischen

Morschen, gefolgt von mehreren Wochenendkursen im nahe gelegenen Melsungen, im baden-württembergischen Tuttlingen und in Zürich. Neben dem "Shadowing" der Mentoren steht auch eine Studienreise zum Kennenlernen eines anderen europäischen Gesundheitssystems auf der Agenda. Das Programm endet im November 2014. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung in Management, Industrie, Medizin, Pflege oder Wissenschaft in der deutschen, Schweizer, österreichischen oder luxemburgischen Gesundheitswirtschaft. Zudem sollten Interessenten eine Führungsposition anstreben, über gute Deutsch- und Englischkenntnisse und ein mindestens mit „gut“ abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen. Bewerbungsschluss ist der 3. Februar 2014.

Weitere Information zum Bewerbungsprozess und zum Programm finden Sie hier.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich