3.500 Pflegekräfte protestieren bundesweit für bessere Pflege

  • News des Tages

Am vergangenen Wochenende hat erneut ein bundesweiter Pflege-Flashmob stattgefunden: In circa 80 Städten legten sich laut Initiatoren mehr als 3.500 Pflegende an zentralen Plätzen auf den Boden, um auf die Missstände in der Pflege aufmerksam zu machen. Diese Zahl könne sich aber noch weiter erhöhen, da noch nicht alle teilnehmenden Städte Rückmeldungen über Teilnehmerzahlen gegeben hätten.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Initiative „Pflege am Boden“ zu mehreren Liege-Demonstrationen aufgerufen. Die Veranstaltungen der Protestbewegung werden unter anderem über soziale Netzwerke koordiniert und dokumentiert. Darüber hinaus hat die Initiative eine Website für weiterführende Informationen eingerichtet. Die nächste Protestaktion ist für den 8. März geplant. Im Dezember begleitete ein Kamerateam des Pflegeportals Station24 die Ereignisse vor Ort in Osnabrück.

Autor

 Johanna Kristen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich