Jede fünfte Pflegekraft meidet eigene Klinik

  • News des Tages

21 Prozent der Pflegekräfte in Krankenhäusern würden sich nicht im eigenen Haus behandeln lassen, weil sie die fachliche Qualität nicht für ausreichend halten. Dies ergab eine Umfrage der Fachhochschule Frankfurt am Main unter OP- und Anästhesie-Pflegekräften.

Studienleiter Professor Thomas Busse erklärte zu den Ergebnissen: „Die OP-Bereiche in Krankenhäusern leiden zunehmend darunter, dass Pflegepersonal qualitativ und quantitativ nicht ausreichend zur Verfügung steht. Diese Verknappung steht in schmerzlichem Gegensatz zum steigenden OP-Bedarf. Viele Operationen müssen wegen Pflegemangels verschoben oder von anderen Krankenhäusern erbracht werden; eine Zumutung auch für die Patienten.“

Autor

Dr. Stephan Balling

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich