Finanzen

Asklepios refinanziert sich frühzeitig 

  • Finanzen
Asklepios refinanziert sich frühzeitig 

Die Asklepios Kliniken GmbH hat über 477 Millionen Euro Schuldscheinfälligkeiten der Jahre 2022, 2024 bis 2027 mithilfe eines Schuldscheindarlehens vorzeitig abgelöst. Die Laufzeiten des Darlehens liegen bei fünf, sieben und zehn Jahren. Wie Asklepios mitteilt, hatten die Bestandsinvestoren die Möglichkeit, im Zuge eines Umtausch- und Erhöhungsangebotes, ihr Schuldscheinengagement frühzeitig zu verlängern oder respektive aufzustocken. Auch Neuinvestoren konnten sich am Schuldscheindarlehen der Asklepios Gruppe beteiligen.
 

Autor

 Anika Pfeiffer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich