Sinkende Krankenhauserlöse

HKG fordert Mindererlösausgleich für 2021

  • News des Tages
HKG fordert Mindererlösausgleich für 2021
© Pixabay/iXimus

Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft (HKG) hat ihre Mitgliedshäuser zur Erlössituation und der Bettenbelegung befragt. Das Ergebnis unterstreiche die großen wirtschaftlichen Probleme der Kliniken, so die HKG. Die Rückmeldungen umfassen laut HKG „82 Prozent der Planbetten“. Das Ergebnis: Die im Januar 2021 für Ausgleichszahlungen berechtigten Krankenhäuser verzeichneten in Hamburg im Januar 2021 durchschnittlich Erlösrückgänge von 25 Prozent bei einem Belegungsrückgang von 24 Prozent gegenüber dem Januar 2020. „Die Ausgleichszahlungen kompensierten jedoch nur 55 Prozent der Erlösverluste“, schreibt die Krankenhausgesellschaft in einer Mitteilung. Hinzu kämen 25 Prozent weitere Erlösverluste aus anderen Bereichen wie den ambulanten Leistungen oder Wahlleistungen. Etwas weniger stark fielen die Erlösausfälle in den Krankenhäusern aus, die nicht für Ausgleichszahlungen berechtigt waren. Diese Krankenhäuser verzeichneten in Hamburg im Januar 2021 durchschnittliche Erlösrückgänge von 19 Prozent bei Belegungsrückgang von 14 Prozent. Hier flossen jedoch keinerlei Ausgleichszahlungen, so dass es keine Kompensation der Erlösverluste gab. Hinzu kamen 19 Prozent weitere Erlösverluste aus anderen Bereichen.

Die HKG fordert für 2021 einen Mindererlösausgleich von 85 Prozent zum Jahresende 2021 – so wie er bereits für 2020 festgezurrt wurde. Weiter schreibt die HKG: „Die Berechtigung für Ausgleichszahlungen sollte von Bedingungen wie der Indikationsschwelle entkoppelt werden und grundsätzlich für alle Krankenhäuser gelten. Diese Ausgleichszahlungen würden im Mindererlösausgleich zu berücksichtigen sein, sie wären somit als Abschlagszahlungen auf das Gesamtbudget zu betrachten und nicht additiv zu sehen.“
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich