Strukturbereinigung

Klinik in Südbaden schließt die Pforten

  • News des Tages
Klinik in Südbaden schließt die Pforten

Das Ende des Krankenhauses im badischen Oberkirch ist besiegelt. Auf dem Areal sollen ein MVZ und ein Pflegeheim entstehen. Die Klinik soll Ende September dichtmachen und bis 2023 in ein "Zentrum für Gesundheit" umgewandelt werden, berichtet die „Badische Zeitung“ (BZ). Voraussetzung soll sein, dass die Berufsgenossenschaft der Installation eines so genannten Durchgangsarztes zustimmt. 

Die Kommunalverwaltung will am kommenden Dienstag ein entsprechendes Beschlusspapier vorlegen. Beschleunigt wurde das Schließungsvorhaben durch ein hohes Defizit im Corona-Jahr 2020. Die Umbauten, um in Oberkirch ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) sowie ein Pflegeheim einzurichten, würden dann bereits im Augst beginnen, berichtet die BZ. Das MVZ könnte seinen Betrieb im Oktober beginnen, ein geplantes Pflegeheim wäre im März 2023 bezugsfertig.

Das Klinikum behandelte zuletzt 37.000 Patienten stationär und ambulant. Das Haus beherbergt 269 Betten und beschäftigt sind dort rund 700 Mitarbeiter. 
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich